FAQ – HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Allgemein

CARDIOGO ist die perfekte kardiologische Ergänzung zu Ihrer ärztlichen Betreuung vor Ort.
Ganz gleich, wo Sie sich gerade befinden. Mit CARDIOGO haben Sie Ihren Kardiologen immer ‚griffbereit‘ dabei.
An 24 Stunden, 7 Tage die Woche. Weltweit.

CARDIOGO ist die Kombination aus eigener EKG-Messung über ein entsprechend zertifiziertes und mobiles EKG-Messgerät und der sofortigen Einsicht in Ihre persönliche, digitale CARDIOGO-Gesundheitsakte durch einen telefonisch dazugeschalteten Kardiologen.

Das macht CARDIOGO so einzigartig und unverzichtbar. Ohne großen Aufwand sind Sie innerhalb von ein paar Minuten im Bilde, wie es um Ihr Herz gerade bestellt ist. Wo immer Sie sich gerade befinden ( pdf mit „CARDIOGO auf einen Blick“ integrieren)

CARDIOGO ist die perfekte kardiologische Ergänzung zu Ihrer ärztlichen Betreuung vor Ort.
Ganz gleich, wo Sie sich gerade befinden. Mit CARDIOGO haben Sie Ihren Kardiologen immer ‚griffbereit‘ dabei.
An 24 Stunden, 7 Tage die Woche. Weltweit.

CARDIOGO ist die Kombination aus eigener EKG-Messung über ein entsprechend zertifiziertes und mobiles EKG-Messgerät und der sofortigen Einsicht in Ihre persönliche, digitale CARDIOGO-Gesundheitsakte durch einen telefonisch dazugeschalteten Kardiologen.

Das macht CARDIOGO so einzigartig und unverzichtbar. Ohne großen Aufwand sind Sie innerhalb von ein paar Minuten im Bilde, wie es um Ihr Herz gerade bestellt ist. Wo immer Sie sich gerade befinden.

Ärzteteam

Bei CARDIOGO haben Sie als Mitglied zwei verschiedene Arten, um mit einem kardiologisch erfahrenen Arzt in Kontakt treten zu können:
Entweder nimmt Ihr bereits behandelnder Arzt (bei CARDIOGO als „Privatkardiologe“ bezeichnet) bereits bei CARDIOGO teil. Dann können Sie diesen als Ihren „Privatkardiologen“ bei der Anmeldung kennzeichnen/angeben und Sie werden dann immer zuerst mit diesem verbunden, wenn Sie den telefonischen CARDIOGO-Service im Falle einer EKG-Begutachtung oder Rücksprache in Anspruch nehmen.

Sollte Ihr „Privatkardiologe“ den Anruf mal nicht entgegennehmen können, werden Sie vom Telefonsystem automatisch mit einem unserer angeschlossenen „Bereitschaftskardiologen“ verbunden. Dazu hat CARDIOGO ein einzigartiges Team von Herzspezialisten aufgebaut, um jederzeit und überall Hilfe zu bekommen. CARDIOGO arbeitet ausschließlich mit Ärztinnen und Ärzten zusammen, die über jahrelange kardiologische Erfahrung und besondere zwischenmenschliche Kompetenzen verfügen.

Bei CARDIOGO haben Sie als Mitglied zwei verschiedene Arten, um mit einem kardiologisch erfahrenen Arzt in Kontakt treten zu können:
Entweder nimmt Ihr bereits behandelnder Arzt (bei CARDIOGO als „Privatkardiologe“ bezeichnet) bereits bei CARDIOGO teil. Dann können Sie diesen als Ihren „Privatkardiologen“ bei der Anmeldung kennzeichnen/angeben und Sie werden dann immer zuerst mit diesem verbunden, wenn Sie den telefonischen CARDIOGO-Service im Falle einer EKG-Begutachtung oder Rücksprache in Anspruch nehmen.

Sollte Ihr „Privatkardiologe“ den Anruf mal nicht entgegennehmen können, werden Sie vom Telefonsystem automatisch mit einem unserer angeschlossenen „Bereitschaftskardiologen“ verbunden. Dazu hat CARDIOGO ein einzigartiges Team von Herzspezialisten aufgebaut, um jederzeit und überall Hilfe zu bekommen. CARDIOGO arbeitet ausschließlich mit Ärztinnen und Ärzten zusammen, die über jahrelange kardiologische Erfahrung und besondere zwischenmenschliche Kompetenzen verfügen.

Es gibt bei CARDIOGO keine öffentlich einsehbare Ärzteliste. Fragen Sie bitte direkt bei Ihrem Kardiologen nach, ob er schon bei CARDIOGO teilnimmt.

Wenn ja, können Sie ihn in Ihren Mitgliedsdaten oder während des Registrierungsprozesses als Ihren behandelnden Arzt („Privatkardiologe“) angeben und wir schalten ihn dann für Sie frei. Falls er noch nicht teilnehmen sollte, sprechen Sie ihn gerne an bei CARDIOGO teilzunehmen.

Sollte Ihr „Privatkardiologe“ noch nicht bei CARDIOGO registriert sein, sprechen Sie diesen bitte an und erzählen ihm vom CARDIOGO-Service. Gerne kann er uns dann direkt telefonisch oder per Anmeldeformular auf der CARDIOGO-Webseite kontaktieren und wir leiten alles Weitere für seine schnellstmögliche Teilnahme in die Wege.

Oder Sie geben bei Ihrer Anmeldung zu CARDIOGO Ihren „Privatkardiologen“ bereits mit an und wir nehmen dann direkt Kontakt zu ihm auf und kümmern uns um seine schnellstmögliche Teilnahme bei CARDIOGO. Auch nachträglich können Sie das im Mitgliederbereich in der Kategorie „Ärzte“ natürlich jederzeit nachholen.

In beiden Fällen erhalten Sie von uns eine Benachrichtigung, wenn Ihr „Privatkardiologe“ bei CARDIOGO angeschlossen ist.

Mobiles EKG

Um das Aufzeichnen eines EKGs für Sie möglichst einfach zu gestalten, finden Sie hier eine einfache und schnelle Anleitung:

1-KANAL-EKG AUFZEICHNEN
12-KANAL-EKG AUFZEICHNEN

Derzeit sind mobile EKG-Messgeräte folgender Anbieter bei CARDIOGO angeschlossen: Apple, Samsung, Withings, AliveCor und CardioSecur.

Um bei CARDIOGO teilnehmen zu können, müssen die EKG-Geräteanbieter bestimmte medizinische und technische Bedingungen erfüllen. Sie haben im Rahmen der hier genannten Anbieter die freie Auswahl, von welchem Sie sich ein geeignetes Produkt zulegen möchten, falls Sie nicht schon ein solches bereits besitzen. Alle hier genannten Anbieter erfüllen gleichermaßen die zur Teilnahme bei CARDIOGO notwendigen Bedingungen.

Natürlich werden wir die Anbietervielfalt ständig erweitern, um Ihnen die individuell bestmögliche Auswahl bieten zu können.

Alle hier genannten Anbieter erfüllen gleichermaßen die zur Teilnahme bei CARDIOGO notwendigen Bedingungen.

Derzeit erstellen die geeigneten EKG-Aufnahmegeräte von Apple, Samsung, Withings und AliveCor ein sogenanntes „1-Kanal-EKG“. AliveCor hat ein weiteres Gerät, welches ein 6-Kanal-EKG aufnimmt, und CardioSecur nimmt mit seinem Gerät ein „15-Kanal-EKG“ auf.

Aus medizinischer Sicht sind die EKG-Aufnahmen aller hier genannten Anbieter natürlich geeignet, um im Rahmen der CARDIOGO-Service-Inanspruchnahme zusammen mit Ihren Daten aus der digitalen, persönlichen Gesundheitsdaten dem beratenden Kardiologen eine geeignete Beurteilungsgrundlage zu geben.

Das entscheiden alleinig Sie selbst anhand Ihres Nutzungs- und Gebrauchsverhaltens.
Oder Sie besprechen sich hierzu mit Ihrem behandelnden Arzt und/oder Familie, wenn Sie unschlüssig sein sollten.

Alle hier genannten Anbieter erfüllen gleichermaßen die zur Teilnahme bei CARDIOGO notwendigen Bedingungen.

Auf unserer Übersichtsseite zu den EKG-Geräteherstellern haben wir Ihnen jeweils die weiterführenden Links eingebaut, über die Sie direkt zu den entsprechenden Informationsseiten zum Produkt als auch die Kaufmöglichkeiten gelangen.

Natürlich können Sie sich auch bei einem Elektrogeschäft bei Ihnen vor Ort erkundigen, ob dort die Geräte erhältlich sind, wenn Sie den Kauf nicht Online vornehmen möchten. Die großen Handelshäuser, wie z.B. MediaMarkt oder Saturn, sind diesbezüglich immer gut ausgestattet.

CARDIOGO selbst verkauft keine EKG-Messgeräte.

Das kann je nach mobilem EKG-Gerät unterschiedlich sein, erfordert aber keinerlei technisches Wissen und ist sehr leicht.
Genaue Informationen liegen in der Regel den jeweiligen Bedienungsanleitungen der EKG-Gerätehersteller bei. Aber auch auf den Webseiten der jeweiligen EKG-Gerätehersteller finden sich stets hilfreiche Informationen dazu.

Grundsätzlich benötigen Sie hierzu auch die CARDIOGO-App, unabhängig davon, über welches EKG-Gerät Sie ein EKG aufgenommen und an CARDIOGO versenden möchten. Laden Sie sich die CARDIOGO-App bitte in jedem Fall im jeweiligen App-Store herunter und melden sich mit Ihren CARDIOGO-Zugangsdaten an, die Sie in Ihrer „Willkommens-E-Mail“ erhalten haben.

Wenn Sie sich zum Beispiel für eine Apple-Watch entschieden und mit dieser ein EKG aufgenommen haben, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Installieren Sie die „Apple-Health-App“ auf Ihrem Handy, wenn Sie das noch nicht getan haben sollten.
  2. In dieser App sehen Sie dann etwas weiter unten den Menüpunkt „Alle Gesundheitsdaten anzeigen“. Diesen blau beschrifteten Satz tippen Sie bitte an.
  3. Dann scrollen Sie bitte hinunter bis zum Feld „Elektrokardiogramme (EKG)“, das Sie bitte antippen.
  4. Nun sehen Sie das durch Sie aufgenommene letzte EKG im Bildausschnitt, wo Sie bitte drauftippen.
  5. Unter dem Bildausschnitt ist der blau beschriftete Satz „PDF für den Arzt exportieren“ zu sehen, den Sie bitte antippen.
  6. Das EKG wird nun nochmal als Komplettansicht dargestellt und Sie tippen bitte oben rechts auf den blauen Kasten mit dem Pfeil nach oben.
  7. Es öffnet sich ein Auswahlmenü mit den verschiedenen Versendemöglichkeiten. Sollten Sie das CARDIOGO-Logo nicht gleich sehen, scrollen Sie mit Ihrem Finger bitte die Versendemöglichkeiten von rechts nach links, bis Sie das CARDIOGO-Logo entdecken.
  8. Tippen Sie das CARDIOGO-Logo an; Ihr aufgenommenes EKG wird automatisch in die E-Mail als pdf-Anhang übernommen.
  9. Jetzt noch den „Senden“-Button klicken, fertig. Ihr EKG ist in wenigen Sekunden in Ihrem persönlichen CARDIOGO-MItgliedsbereich abgespeichert.
Die Vorgehensweise mit EKG-Messgeräten der anderen drei Hersteller ist bis zum Punkt 6. leicht unterschiedlich, ab Punkt 7. aber wieder identisch.

Ihr übersendetes EKG sehen nur Sie in Ihrer persönlichen, digitalen Gesundheitsakte bei CARDIOGO.
Erst, wenn Sie unseren telefonischen Bereitschaftsservice in Anspruch nehmen sollten, erhält der konsultierte Kardiologe automatisch eine einmalige Einsicht in Ihr EKG, damit er Sie bestmöglich und umfänglich beraten kann.

In dem Fall wenden Sie sich bitte im Rahmen der Gewährleistungen und Garantiebedingungen an das Geschäft bzw. den Verkäufer, wo sie es erworben haben.

CARDIOGO-App

Die CARDIOGO-App benötigen Sie einerseits, wenn Sie den telefonischen Bereitschaftsservice von CARDIOGO in Anspruch nehmen möchten.

Und andererseits, wenn Sie ein durch Sie aufgenommenes, mobiles EKG an CARDIOGO versenden möchten.

Die CARDIOGO-App benötigen Sie vor allem, wenn Sie den telefonischen Bereitschaftsservice von CARDIOGO in Anspruch nehmen oder ein durch Sie aufgenommenes, mobiles EKG an CARDIOGO versenden möchten.

Aber auch unser „Ratgeberbereich“ mit hilfreichen Tipps für ein unbeschwerteres Leben mit Herzbeschwerden ist über die App jederzeit aufrufbar. Genauso, wie Ihre „persönliche, digitale Gesundheitsakte“ und all Ihre „EKGs“.

Mit unserer App haben Sie all Ihre CARDIOGO-relevanten Informationen stets dabei, egal, wo Sie sich gerade befinden!

Sie erhalten diese im jeweiligen App-Store von Apple bzw. Google. 

Die CARDIOGO-App funktioniert auf Handys mit folgenden Software-Versionen:

  1. Auf „iOS-Geräten“ von Apple ab der Version 11.0
  2. Auf „Android-Geräten“ ab der Version 5.0

Ja, die CARDIOGO-App ist kostenfrei.

Digitale Gesundheitsakte

Sie ist DER zentrale Ort für Ihre persönlichen Gesundheitsdaten.
Als Mitglied von CARDIOGO haben Sie die Möglichkeit, all Ihre Gesundheitsdaten zentral zu speichern, so dass diese immer für Sie komplett verfügbar sind, wenn Sie sie benötigen. Egal, bei welchem Arzt Sie gerade ein Gespräch führen oder ob Sie nachsehen möchten, wann genau Sie Ihren letzten Vorfall hatten. Ihre persönliche, digitale CARDIOGO-Gesundheitsakte haben sie immer dabei, denn sie ist auch per Handy stets aufrufbar.

Sie ist DER zentrale Ort für Ihre persönlichen Gesundheitsdaten.

Als Mitglied von CARDIOGO haben Sie die Möglichkeit, all Ihre Gesundheitsdaten zentral bei CARDIOGO zu speichern, so dass diese für Sie stets komplett verfügbar sind, wenn Sie sie benötigen. Egal, bei welchem Arzt Sie gerade ein Gespräch führen oder ob Sie einfach nachsehen möchten, wann genau Sie letztmalig Herzprobleme hatten. Ihre persönliche, digitale CARDIOGO-Gesundheitsakte haben sie immer griffbereit dabei, denn sie ist auch per Handy stets aufrufbar.

Grundsätzlich haben nur Sie Zugriff.
Sie alleine entscheiden, ob und wann Sie wem Einsicht in Ihre Daten gewähren möchten.

Im Bedarfsfall bekommt Ihr behandelnder Arzt (sog. „Privatkardiologe“) bzw. der hinzugeschaltete Bereitschaftskardiologe einmalig im Rahmen des telefonischen Beratungsgesprächs Einsicht auf Ihre aktuell bei CARDIOGO gespeicherten Daten, damit er Sie bestmöglich und vollumfänglich beraten kann. Mit Beendigung des Telefongesprächs und Verfassung des Abschlussberichts (bei CARDIOGO mit „Fallbericht“ betitelt) durch den Arzt, schließt sich der Zugriff auf Ihre persönliche, digitale Gesundheitsakte wieder für den Arzt.

In Ihrem persönlichen Mitgliedsbereich haben Sie jederzeit Zugang zu Ihren gespeicherten Daten und können diese eigenständig und so oft Sie möchten ändern.

Ja, selbstverständlich. Auch per Handy können Sie Ihre persönliche, digitale CARDIOGO-Gesundheitsakte stets aufrufen.

Fallbericht

Wenn Sie über die CARDIOGO-App ein Beratungsgespräch mit Ihrem bereits behandelnden Arzt (sog. „Privatkardiologe„) bzw. einem CARDIOGO-Bereitschaftskardiologen tätigen, wird nach Beendigung des Telefonats das Gespräch vom kontaktierten Arzt in einem sogenannten „Fallbericht“ dokumentiert.

Wenn Sie über die CARDIOGO-App ein Beratungsgespräch mit Ihrem bereits behandelnden Arzt (sog. „Privatkardiologe“) bzw. einem CARDIOGO-Bereitschaftskardiologen tätigen, wird nach Beendigung des Telefonats das Gespräch vom kontaktierten Arzt in einem sogenannten „Fallbericht“ dokumentiert.

Die Erstellung eines Fallberichts ist rechtlich vorgeschrieben. Und dient Ihnen zusätzlich auch als schriftliche Dokumentation für Ihre Unterlagen.

Ja. Der Fallbericht steht Ihnen, als auch dem kontaktierten Kardiologen, rechtlich bedingt dauerhaft zur Einsicht und zum Herunterladen jederzeit zur Verfügung.

Ratgeber

CARDIOGO ist mehr als ein Service bei akuten Herzbeschwerden. CARDIOGO möchte seinen Mitgliedern zusammen mit
Ärzten und weiteren Partnern aus dem Gesundheitswesen Wege und Möglichkeiten zu einem unbeschwerteren Leben mit
kardiologischen Herausforderungen aufzeigen.

Im Ratgeberbereich (Verlinkung zum Login und direkt zum Bereich) finden Sie leicht verständliche Inhalte zu den Themen „Gesundheit, Ernährung, Sport, EKG-Messgeräte und vielem mehr, die im Laufe der Zeit natürlich noch weiter ausgebaut werden. Seien Sie gespannt.

.

CARDIOGO ist mehr als ein Service bei akuten Herzbeschwerden. CARDIOGO möchte seinen Mitgliedern zusammen mit
Ärzten und weiteren Partnern aus dem Gesundheitswesen Wege und Möglichkeiten zu einem unbeschwerteren Leben mit
kardiologischen Herausforderungen aufzeigen.

Im Ratgeberbereich, auf den Sie im eingeloggten Mitgliedsbereich Zugriff haben, finden Sie leicht verständliche Inhalte zu den Themen Gesundheit, Ernährung, Sport, EKG-Messgeräte und vielem mehr, die im Laufe der Zeit natürlich noch weiter ausgebaut werden. Seien Sie gespannt.

Der Ratgeberbereich ist nach dem Zutritt über „Mein CARDIOGO“ als eigene Kategorie „Ratgeber“ im Mitgliederbereich integriert und auch nur für Mitglieder einsehbar.

Mitgliedschaft & Kosten

Dazu müssen Sie sich bitte online über den Button „Mein CARDIOGO“ anmelden..
Eine Anmeldung über einen anderen Weg bieten wir aus prozessualen Gründen derzeit nicht an.

Dazu müssen Sie sich bitte online über den Button „Mein CARDIOGO“ anmelden..
Eine Anmeldung über einen anderen Weg bieten wir aus prozessualen Gründen derzeit nicht an.

Die Laufzeit der CARDIOGO-Mitgliedschaft beträgt immer 12 Monate.
Der monatliche CARDIOGO-Mitgliedsbeitrag beträgt derzeit für Selbstzahler 99€, inkl. MwSt.

Es gibt aber auch Krankenkassen, die den CARDIOGO-Mitgliedsbeitrag komplett oder teilweise übernehmen. Fragen Sie bitte bei Ihrer Krankenkasse oder Versicherung einfach nach und falls diese CARDIOGO noch nicht kennt, sagen Sie uns gerne Bescheid und wir nehmen Kontakt zu ihr auf.

Ergänzend zum CARDIOGO-Mitgliedsbeitrag kommt ggfs. die Gebühr für etwaige Beratungsleistungen über unseren telefonischen Bereitschaftsservice per CARDIOGO-App hinzu, wenn Sie diesen in Anspruch nehmen. Ob und welcher Höhe Ihnen dieser Betrag in Rechnung gestellt wird, hängt von der Abrechnung des kontaktierten Arztes ab. Diesem steht es zu, seine Beratungsleistung nach der GOÄ-leistungskonform entweder separat mit Ihnen direkt abzurechnen oder diese Leistung im Zuge der monatlichen Krankenkassenabrechnung inkludiert zu sehen. Für detaillierte Informationen schauen Sie bitte in unsere AGB.

Auf jeden Fall benötigen wir die Anlage „Selbstzahler von Ihnen VOR Inanspruchnahme des telefonischen Bereitschaftsservices unterschrieben im Original zurück. Sollten Sie das noch nicht getan haben, drucken Sie sich diese bitte jetzt aus, füllen die entsprechenden Felder aus und schicken sie unterschrieben an uns zurück, damit wir Ihnen schnellstmöglich den vollen CARDIOGO-Service erbringen können. Vielen Dank.

Im Anmeldeprozess können Sie als Selbstzahler auswählen, ob Sie den Mitgliedsbeitrag z.B. per Lastschrift, Kreditkarte, Rechnung, PayPal oder Sonstige bezahlen möchten. Die infrage kommenden Auswahlmöglichkeiten werden Ihnen im Bezahlprozess bei unserem Zahlungsdienstleister „Novalnet“ entsprechend angezeigt.

Auch können Sie auswählen, ob Sie den Mitgliedsbeitrag zukünftig immer monatlich, halbjährlich oder jährlich bezahlen möchten.

Ja, eine Änderung können Sie jederzeit vertragskonform vornehmen.

Sie müssen uns dazu lediglich per Email oder telefonisch kontaktieren und wir senden Ihnen dann einen individuellen Link per E-Mail zu. Dieser Link führt Sie zu unserem Zahlungsdienstleister „Novalnet“, wo Sie Ihre Zahlungsart anpassen können.

Die Laufzeit der CARDIOGO-Mitgliedschaft beträgt immer 12 Monate.
Sie verlängert sich automatisch um weitere 12 Monate, wenn Sie uns gegenüber diese nicht mindestens 3 Monate zuvor schriftlich kündigen.

Es nehmen bereits einige private Krankenversicherungen bei CARDIOGO teil und erstatten Ihren Mitgliedern entweder ganz oder teilweise die anfallenden Mitgliedskosten. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Versicherung, ob Sie schon bei CARDIOGO teilnimmt.

Wenn Ihre private Krankenversicherung bereits anteilig oder komplett die Mitgliedsbeiträge zu CARDIOGO übernehmen sollte, erhalten Sie im CARDIOGO-Anmeldeprozess die Möglichkeit zur Eingabe des sog. „Krankenkassen-Codes“, den Sie von Ihrer Krankenkasse VORAB zur Anmeldung bei CARDIOGO erhalten. Wenn Sie diesen im Prozess eingegeben haben, rechnen wir entweder direkt mit Ihrer Krankenkasse ab, bzw. ermäßigt sich im Anmeldeprozess entsprechend der Betrag, den Sie über den o.g. Weg noch anteilig selbst übernehmen müssen. Eine nachträgliche Beitragsreduzierung ist leider prozessual nicht möglich. Achten Sie bitte deshalb darauf, den „Krankenkassen-Codes“ während des Anmeldeprozesses einzugeben.

Sollte Ihre Krankenkasse oder Versicherung CARDIOGO noch nicht kennen bzw. Sie keine Ermäßigung zur Teilnahme bei CARDIOGO erhalten, geben Sie uns gerne Bescheid und wir nehmen Kontakt mit Ihrer Krankenkasse/Versicherung auf.

Wir sind in Gesprächen mit vielen gesetzlichen Krankenkassen und schon bald werden auch diese bei CARDIOGO teilnehmen können.

Ja, natürlich.
Bitte beachten Sie im Falle dessen die dreimonatige Kündigungsfrist und unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Hier können Sie sich das das Formular herunterladen und ausdrucken.

Datensicherheit

Ja. CARDIOGO verarbeitet Ihre personenbezogenen Mitgliedsdaten im Einklang mit den geltenden Datenschutzbestimmungen.

Die Verarbeitung erfolgt für Zwecke der Erfüllung der vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber. Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nur, sofern Sie Ihre Einwilligung gegenüber CARDIOGO abgegeben haben oder CARDIOGO auf Grundlage einer Rechtsnorm zur Weitergabe berechtigt oder verpflichtet ist. So werden die Daten der digitalen Gesundheitsakte für Bereitschaftsärzte oder Privatkardiologen freigeschaltet, damit diese die Daten einsehen und in die Beratung einbeziehen können.

Detaillierte Informationen zur Datenverarbeitung sind den Datenschutzbedingungen zu entnehmen.

Ja. CARDIOGO verarbeitet Ihre personenbezogenen Mitgliedsdaten im Einklang mit den geltenden Datenschutzbestimmungen.

Detaillierte Informationen zur Datenverarbeitung sind den Datenschutzbedingungen zu entnehmen.

Dort sehen Sie sämtliche Nachrichten, die Sie mit uns bisher ausgetauscht haben.